Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Wer möchte in der Feuerwehr mithelfen?

Wer sich aufmerksam im Werra-Meißner-Kreis umschaut, stößt zukünftig auf Stefan, Svenja, André und Annika. Die jungen Leute sind die neuen Werbegesichter der Feuerwehren im Kreis und sollen Interessierte für die Feuerwehr begeistern.
Bei der Feuerwehr aktiv zu sein, ist mehr als nur ein Hobby. Helfen konnte die Freiwillige Feuerwehr in letzter Zeit vor allem bei Hochwasser, aber auch bei Bränden oder Unfällen ist die Unterstützung der Wehren gefragt. Da die Arbeit der Feuerwehr in Zeiten eines reichhaltigen Freizeitangebotes nicht mehr ganz so cool ist, hat die Feuerwehr bundesweit Nachwuchssorgen. Und auch im Werra-Meißner-Kreis schaut man auf sinkende Mitgliederzahlen. Die Gesamtzahl der aktiven Einsatzkräfte im Kreis ist in den letzten zehn bis fünfzehn Jahren von etwa 3.100 auf 2,759 Personen (Stand Ende 2016) gesunken. Mit sinkendem Engagement für die Feuerwehrarbeit möchte sich der Kreisfeuerwehrverband Werra-Meißner aber nicht abfinden. Und so wurde eine Werbekampagne ins Leben gerufen, die deutlich die zahlreichen Pluspunkte für eine Beteiligung in der hiesigen Feuerwehr hervorhebt.
Die Mitarbeit in der Feuerwehr ist nicht nur eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung, sondern die Mitglieder lernen auch die Bereiche Technik und Teamwork kennen. Und es kann geholfen werden. Interessierte können erst einmal schauen, ob ihnen die Feuerwehrarbeit Spaß macht. Jeder „Neue“ ist herzlich zum Übungsdienst eingeladen. Wer sich dann für die Mitgliedschaft entschiedet, absolviert die Grundausbildung. Diese besteht aus einem Lehrgangsteil auf Kreisebene an vier Wochenenden (oder in einer Woche Vollzeit) und einem Lehrgangsteil, der sich über einige Monate bei der Heimatfeuerwehr erstreckt. Danach ist man Feuerwehrmann oder Feuerwehrfrau und kann an den Einsätzen teilnehmen. Wer sich weiter ausbilden lassen will – zum Fachmann für Gefahrgut oder zum Maschinisten oder zur Führungskraft – ist hier richtig. Die Feuerwehr bildet ihre Spezialisten selbst aus. Die Mitgliedschaft in der Feuerwehr ist kostenfrei. Interessierte können sich gern per E-Mail an den Kreisfeuerwehrverband Werra-Meißner e.V. in Eschwege wenden. sto.

mitmachen@feuerwehr-wmk.de