Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Lenzbacher Geschichten Leben eingehaucht

Pünktlich vorm Heiligen Abend gibt es noch ein besonderes Schmankerl für echte „Witzenhüsser“: Medienproduzent Sven Schreivogel veröffentlicht seine ganz persönliche Hörbuchfassung von Ernst Kochs „Prinz Rosa Stramin“. Gemeinsam mit Sprecher Jan Reinartz hat er den in unterhaltsamer Sprache geschilderten Anekdoten aus Kochs Kindheit in Witzenhausen, hier verklärend „Lenzbach“ genannt, und seinem Studentenleben in Göttingen Leben eingehaucht. „Uns war es sehr wichtig, dass wir vor allem Geschichten aus der Region vertonen“, erklärt Schreivogel die Auswahl der einzelnen Kapitel. Die gekürzte Fassung entspricht dem Original-Text, lässt aber Kochs Zeit in Marburg außen vor. „Vielleicht produzieren wir noch einen zweiten Teil, der sich diesen Anekdoten widmet“, verrät Schreivogel, der auch Regie geführt hat. Seine bis dahin unveröffentlichten Texte hatte Ernst Koch 1834 zusammengefasst und als Buch veröffentlicht. Zu dem merkwürdigen Titel hatte ihn seine Verlobte Henriette von Bosse angeregt, als sie ihm ein in rosa Stramin gebundenes Notizbuch schenkte, auf das ein persischer Prinz gestickt war.
Erhältlich ist das Hörbuch aus Schreivogels neuer Produktlinie „Die Region als Hörkulisse“ ab sofort in der Buchhandlung Hassenpflug (Walburger Str. 12) und in der Tourist-Info Witzenhausen (Am Markt 12), bundesweit im Buch- und Tonträgerhandel ab dem 2. März 2018. – Sven Schreivogel –

Klappentext

„Göttingen hat eine Universität, Marburg ist eine …“ Dieses bekannte Zitat stammt aus dem Buch „Prinz Rosa Stramin“ des hessischen Dichters Ernst Koch (1808-58). Die vorliegende Hörbuchfassung des Werkes befasst sich vor allem mit Kochs Kindheit in Witzenhausen und seinem Studentenleben in Göttingen. In der Kirschenstadt, hier verklärend „Lenzbach“ genannt, hatte der Dichter sein achtes bis
14. Lebensjahr verbracht. In unterhaltsamer Sprache schildert er Anekdoten aus dem Schul- und Kirchenwesen des frühen 19. Jahr­hunderts. Doch auch die Beschreibungen des studentischen Milieus in den 1820er Jahren sind hörenswert, und dies nicht nur für ein regionales Publikum.

Der Sprecher

Jan Reinartz, Jahrgang 1964, absolvierte von 1986-90 ein Schauspielstudium an der HFF „Konrad Wolf“ in Potsdam-Babelsberg. Nach Theaterstationen in Freiberg, Erfurt, Baden-Baden und Esslingen gehört er seit 2004 zum Ensemble des Jungen Theaters Göttingen. Außerdem hat er in verschiedenen Film- sowie Hörbuch- und Hörspielproduktionen mitgewirkt. Darüber hinaus arbeitet er als Autor, Regisseur und Produzent.

 

 

Ernst Koch: Prinz Rosa Stramin
Gelesen von Jan Reinartz
Die Region als Hörkulisse/
Saphir Tonart
1 CD, ca. 64 Minuten,
Preis: 9,95 Euro
ISBN: 978-3-943353-05-1