Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

„Politik zum Anfassen“

Auf Einladung des Mitglied des Hessischen Landtags; Dirk Landau (CDU); besuchten die Kinder und deren Betreuer der Kinder- und Jugendfeuerwehr aus Bad Sooden-Allendorf sowie der Jugendfeuerwehr aus Wanfried-Aue mit insgesamt 56 Personen am Samstag den Hessischen Landtag in Wiesbaden.
Hier konnten die Kinder „Politik zum Anfassen“ erleben. Dirk Landau erklärte den Kindern und Jugendlichen wie die Politik in Wiesbaden funktioniert und wie wichtig diese Politik für den Norden Hessens ist. Gerade auch im Bezug auf Beschaffungs- und Fördermaßnahmen für die Feuerwehren.
Denn ohne Geld aus Wiesbaden wären die Feuerwehren, deren Zuständigkeit in den einzelnen Kommunen liegt, finanziell nicht zu stemmen.
Nach einer Führung durch den Landtag und das Schloss ging es weiter zum Frankfurter Flughafen. Hier konnten sich die Teilnehmer auf Einladung Landaus am Mittagstisch stärken.
Anschließend nahmen die Kinder an einer Rundfahrt über den Flughafen teil. Hier erhielten die Kinder einen kleinen Einblick in den Flugbetrieb des größten deutschen Flughafens.
Zum Abschluss gab es noch ein besonderes „Highlight“. Der Besuch der größten Werkfeuerwehr in Hessen, die des Frankfurter Flughafens. Große Flugfeldlöschfahrzeuge, kleinere Löschfahrzeuge, Einsatzleitwagen, Rettungswagen. Eben alles was eine Feuerwehr hat, das ganze nur auf einem Flughafen.
Besonderheit: Ohne funktionierende Feuerwehr; kein Flugbetrieb. Eigentlich der wichtigste Baustein der Fraport AG, denn sollte die Feuerwehr aus irgendeinem Grund nicht einsatzbereit sein, dürfen keine Starts und Landungen durchgeführt werden.
Nach einem ereignisreichen Tag ging es für die Kinder wieder zurück nach Nordhessen.
Hier nochmals im Namen der Kinder und Jugendlichen ein herzliches Dankeschön an Dirk Landau für diesen unvergesslichen Tag.