Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Welche Vorteile haben „Landeier?“

Ist es für die heutige Jugend uncool auf dem Land aufzuwachsen? Oder hat ein „Landei“ auch Freiheiten, die in der Großstadt so nicht möglich wären? Unter dem Slogan „Landei 2020 – nichts für uns ohne uns“ startete Anfang März mit einer Jugendkonferenz der Masterplan Jugend des Werra-Meißner-Kreises.
Ziel des Masterplans ist es, gemeinsam mit Jugendlichen und Vertretern aus der Politik einen Plan zu erarbeiten, der zeigt, wie das Aufwachsen für Jugendliche im Kreis besser gestaltet werden kann. Zusammen mit dem Verein für Regionalentwicklung und unter Beteiligung vieler weiterer Akteure aus der Jugendarbeit koordiniert die Jugendförderung den Plan. Schön war, dass die Jugendlichen bei der Konferenz Themen vorschlagen und ihre Meinung äußern konnten. Vor allem ging es um die Mobilität, um Digitalisierung und um Treffpunkte für die Jugend. Geplant ist, den Masterplan in diesem Jahr zu erarbeiten, 2019 zu diskutieren, im Kreistag zu beschließen und spätestens ab 2020 durchzuführen. (sto.)

www.landei2020-wmk.de