Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Im Gespräch mit dem Landrat

Bei traumhaftem Sonnenschein waren rund 70 Wanderfreudige der Einladung von Landrat Stefan Reuß gefolgt und nahmen am ersten Sonntag im Mai an der vierten Landrats-Wanderung im Werra-Meißner-Kreis teil. Vom Frau-Holle-Teich startete die Wanderung auf dem Hohen Meißner über den Premiumswanderweg P1.
Neben dem Ausblick auf die wunderschöne Landschaft, die sich bei diesem sommerlichen Wetter von ihrer ganzen Pracht zeigte, stand vor allem das persönliche Gespräch mit dem Landrat im Mittelpunkt. Und so wanderte die muntere Truppe über den Premiumwanderweg P1 mit Ausblick in das Werratal nach Göttingen und auf die Lichtenauer Hochebene. Die Mitarbeiter des Naturparks informierten und wiesen auf Infotafeln hin, so dass die Ausflügler einen Einblick in die Geschichte des Bergbaus an der Kalbe erhielten und über botanische Besonderheiten und schützenswerte Pflanzen und Tiere entlang des Wanderweges informiert wurden. Gegen Mittag traf die Wandertruppe am Meißnerhaus der Naturfreunde ein, wo sich jeder nach seinem Geschmacksstärken konnte. Anschließend erfolgte der Rückweg per Planwagen oder zu Fuß zum Ausgangspunkt Frau-Holle-Teich. (sto.)