Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Treppen, Keller, Hinterhöfe

Unter dem diesjährigen Motto „Brücken schlagen, Brücken bauen, über Brücken gehen“ – kurz „Zusammen(b)rücken“ fand Anfang September zum sechsten Mal das Kulturfestival „Treppen – Keller – Hinterhöfe“ in Witzenhausen statt. Die Kulturgemeinschaft hat erneut ein Festival für alle Sinne auf die Beine gestellt. Neu hinzugekommen war in diesem Jahr das kulinarische Angebot unweit der Bühne im Klosterinnenhof.
Dicke Gebäudemauern füllten sich mit Musik und Klang und viele Orte verwandelten sich in Ausstellungsräume für Malerei, Gestaltung und Fotografie. „Zusammen(b)rücken bedeutet, dass Jazz auf Moderne trifft, jung auf alt, Vergangenheit auf Gegenwart und auf Zukunft. Tanz und Kinderprogramm harmonierten ebenso wie Chormusik und Pop. Absolutes Highlight war die zweimalige Aufführung von „Carmina Burana“ (Carl Orff) in der Liebfrauenkirche. (sto.) Fotos: Halpape