Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Bezaubernder Lichterglanz auf dem Marktplatz

Bad Sooden-Allendorf präsentiert am 15. Dezember „Fachwerk in Flammen“

Zahlreiche Feuerkörbe stehen rund um den historischen Marktplatz in Bad Sooden-Allendorf. Die Holzscheite knacken unter der Wärme der Flammen, die aus den Körben stechen und den Platz in ein romantisches Licht hüllen. Bei „Fachwerk in Flammen – Feuer und Flamme für Bad Sooden-Allendorf“ bietet sich den Bewohnern und Besuchern unter anderem dieses Bild. Genießen können sie den wohligen Anblick am Samstag, 15. Dezember. Die Vereine und Unternehmen der Stadt haben für die Besucher ein brandheißes Programm zusammengestellt, das auch die größten Frostbeulen nicht kalt lässt. Los geht’s um 16 Uhr auf dem Marktplatz. Und dann heißt es schnell sein und ein Los ergattern. Denn die Veranstalter geben Gewinne im Gesamtwert von 3.500 Euro aus. Der erste Preis ist ein Reisegutschein im Wert von 1.000 Euro. Wer sich eine Chance auf diesen Bonus für den nächsten Sommerurlaub sichern will, hat an der zauberhaften Losbude auf dem Marktplatz bis 21 Uhr die Möglichkeit dazu. Der Gewinner wird um 21 Uhr ermittelt.
Einen Tag vor dem Zweiten Advent läuft die Geschenkesuche auf Hochtouren. Die Geschäftsleute aus Bad Sooden-Allendorf unterstützen die Veranstaltungsbesucher dabei, indem sie die Türen ihrer Geschäfte extra lange öffnen. Bis in den späten Abend kann dann gesucht und hoffentlich auch gefunden werden.

Live-Musik gibt’s auf dem Marktplatz ab 18.30 Uhr. Markus Schreiber und Friends und die Blues Rock Band „old sausage orkestra“ sorgen für Rhythmus auf dem Markplatz.
So ganz in den Glanz von Kerzen- und Feuerschein gehüllt, erscheint die Altstadt im wahrsten Sinne des Wortes in einem neuen Licht und lädt ein zum Schwelgen in Geschichte. Bei der historischen Altstadtführung erfahren die Festbesucher so einiges über die Geschichte der Stadt und auch das eine oder andere dunkle Geheimnis. Die Führung startet um 18.30 Uhr am Hotel Werratal.