Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Gesunder Werra-Meißner-Kreis

Aktiv im neuen Gesundheitsnetzwerk – chronisch Kranke können erste Kurse nutzen

Die Gründungsveranstaltung des Netzwerks „Gesunder Werra-Meißner-Kreis“ war gut besucht. Foto: pm

Würden Sie gern aktiver leben? Möchten Sie mehr Prävention machen? Sind Sie krank und wünschen sich Hilfe im Alltag? Oder fühlen Sie sich überfordert mit der Pflege eines Angehörigen? Das neue Gesundheitsnetzwerk „Gesunder Werra-Meißner-Kreis“ unterstützt Sie – egal, in welchem Alter und ob sie gesund oder bereits erkrankt sind.
Die Initiatoren wollen ermöglichen, dass Ärzte, Therapeuten, Kliniken, Pflegeanbieter, Apotheken, soziale Einrichtungen, kommunale Gremien und die Bevölkerung eng zusammenarbeiten, um die Menschen im Werra-Meißner-Kreis gesünder zu machen und die Versorgung zu optimieren: „Gemeinsam mit ihren Therapeuten sollen Patienten ausprobieren können, welche unterstützenden Angebote oder auch digitalen Lösungen das Leben mit Krankheiten erleichtern oder Gesundheit fördern können. Sie haben dabei immer die Wahl und können aus verschiedenen Möglichkeiten, die für sie passendste, auswählen“, erklärt der aus Eschwege stammende Geschäftsführer der Gesunder Werra-Meißner-Kreis GmbH, Dr. h.c. Helmut Hildebrandt. Das Interesse an einer ersten Veranstaltung am 24.1., bei der sich zunächst Gesundheitsakteure über das Vorhaben informieren konnten, war groß: ca. 150 Ärzte, Apotheker, Therapeuten und andere an der Versorgung Beteiligte kamen ins E-Werk in Eschwege. Hildebrandt: „Wir sind ganz begeistert, dass so viele Menschen aus dem hiesigen Gesundheits- und Sozialwesen, und zwar quer über alle Berufsgruppen, bereit sind, sich mit uns für die Sicherung und Verbesserung von Gesundheit und Versorgung im Werra-Meißner-Kreis einzusetzen.“
Die Gesunder Werra-Meißner-Kreis GmbH baut ihre Angebote in den nächsten Monaten nach und nach auf, mehr dazu und zu den Teilnahmemöglichkeiten lesen Sie unter www.gesunder-wmk.de

Haben Sie eine chronische Erkrankung?

Jetzt anmelden! INSEA „Gesund und aktiv leben“ lernen – Kurse für chronisch kranke Menschen und ihre Angehörigen

Wie kann man den Herausforderungen, die chronische Krankheiten mit sich bringen, aktiv begegnen – das ist Thema der sechsteiligen Kursreihe INSEA. Sie erfahren, wie Sie Ihre Lebensqualität verbessern und mit Schmerzen besser umgehen, den Alltag und die Medikamenteneinnahme gut gestalten, sich ausgewogen ernähren und körperlich aktiv sind. Die Kurse ergänzen die medizinische und therapeutische Versorgung.

Beginn der ersten Kursreihen in…
Eschwege: 25. Februar 2019 (jeweils montags von 14-16.30 Uhr)
Witzenhausen: 12. März 2019 (jeweils dienstags von 16-18.30 Uhr)
Weitere Infos unter www.gesunder-wmk.de/INSEA oder melden Sie sich an unter:
E-Mail info@gesunder-wmk.de, Telefon 05651 7451-250