Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Johannes Siebold neuer Tourismus-Chef

Pro Witzenhausen GmbH: Bekanntes Gesicht übernimmt Führung

Von Bürgermeister Daniel Herz (rechts) wurde Johannes Siebold jetzt in seine neue Aufgabe eingeführt. Foto: Sven Schreivogel

Die Pro Witzenhausen GmbH hat einen neuen Geschäftsführer: Johannes Siebold beerbt seine langjährige Vorgängerin Diana Brehm und leitet das Büro zur Vermarktung der Kirschenstadt ab dem 1. März. Noch bis zum 28. Februar wird er dabei von Hauptamtsleiter Michael Zimmermann, der die Gesellschaft zwischen alter und neuer Führung kommissarisch leitet, unterstützt. Der gelernte Marketing-Betriebswirt Siebold – ein echter „Witzenhüsser“ – ist kein unbekanntes Gesicht. Er arbeitet bereits seit März 2014 in der Tourist-Info, hatte dort zuletzt auch Prokura.

An den Start geht er mit vielen neuen Ideen. Die Attraktivität der Region ins Bewusstsein zu rücken und über deren Grenzen hinaus bekannter zu machen, hat er sich zum Ziel gesetzt. Siebold will auf Bestehendes aufbauen und Neues hinzufügen. Er will die Biostadt Witzenhausen und die Marke Fairtrade nach vorne bringen, setzt auch auf Zusammenarbeit mit Schulen. Vor der Feuerprobe – der diesjährigen Kesperkirmes, die gemeinsam mit dem Deutschen Königinnentag veranstaltet wird – hat er Respekt, aber keine Angst. Da kann er auf seine Erfahrungen in den vergangenen fünf Jahren zurückgreifen. Gemeinsam mit Bürgermeister Daniel Herz ist er sich einig: dass das Kinderfest im Rahmen der Kesperkirmes soll in den Händen der ehemaligen Königinnen bleiben. „Da wollen wir die Ehrenamtlichen nicht vor den Kopf stoßen“, sagt Bürgermeister Daniel Herz. Wichtiger Punkt in Siebolds neuem Aufgabenbereich: die Zimmervermittlung durch Deskline. Dank Digitalisierung sei das von den Vermietern gut machbar. Das Team der Tourist-Info werde sie aber weiterhin dabei unterstützen. „Für uns ist es eine große Entlastung!“, sagt Johannes Siebold.
(Sven Schreivogel)