Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Neue Kirschkönigin gesucht

Bewerbungsphase startet ab sofort


Wir suchen Witzenhausens neue Kirschkönigin

Wer will die Nachfolgerin von Kirschenkönigin Lena I. werden? Zusammen mit der Stadt Witzenhausen sucht der Werra-Meißner-Kurier die neue Kirschen-
königin und ihre Prinzessinnen. Wie Sie sich bewerben können, welche Aufgaben auf Sie zukommen.

Einmal im Leben Königin sein. Das träumt wohl so ziemlich jedes Mädchen. In Witzenhausen kann der Traum auch in diesem Jahr wahr werden. Denn auf der 53. Kesperkirmes werden am Samstag, 13. Juli, die Kirschenkönigin und ihre Prinzessinnen gekrönt. Die Zeremonie wird in diesem Jahr besonders majestätisch sein, weil Witzenhausen Gastgeberstadt des 7. Deutschen Königinnen Tages ist.
Die Stadt Witzenhausen sucht – unterstützt vom Werra-Meißner-Kurier – Witzenhausens neue Kirschenkönigin und ihre vier Prinzessinen. Bewerben können sich Damen aus Witzenhausen, den Stadtteilen und der Gemeinde Neu-Eichenberg. Die Bewerberinnen müssen mindestens 17 Jahre alt sein. Das Amt der Kirschenkönigin ist vielfältig: Sie repräsentiert ein Jahr lang Witzenhausen und die Ortsteile über die Stadtgrenzen hinaus in ganz Deutschland und Europa. Die eine oder andere königliche Dienstreise steht bei den Majestäten also auf dem Jahresplan.
Die Bewerbung ist mit einem Klick möglich auf: kesperkirmes-witzenhau
sen.de oder per E-Mail an: j.siebold@kirschenland.de. Bewerbungsschluss ist am Dienstag, 30. April. Die Bewerberinnen werden hier im Werra-Meißner-Kurier vorgestellt.

Große Freude bei Krönung der Kirschenkönigin 2018. Wer wird 2019 die Nachfolgerin von Lena I. ? Foto: Ulrich Walger