Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Frauenpower mit 25 Milchkühen

Die Kühe von Anita Kelmendi und Ute Ebel sind Teil der Familie.
Foto: privat

In der Natur liegt die mentale Kraft

Umringt von grünen Wiesen, Wäldern und Feldern liegt das Dorf Albshausen im Werra-Meißner-Kreis. Der Wohnort von Anita Kelmendi und ihrer Schwester Ute Ebel. Wer bei ihnen Urlaub macht, erlebt das Leben auf dem Bauernhof noch in seiner ganzen Natürlichkeit. Zur Wohngemeinschaft zählen auch 25 Milchkühe, vier Pferde und etliche Hühner.

Geliebtes Landleben
„Die Landwirtschaft genügt nicht, um den Hof zu halten“, sagt Anita Kelmendi. „Das wollten wir aber. Er ist seit Generationen in unserer Familie. Wir lieben unsere Tier und auch das Landleben.“ Die beiden Schwestern sind also kreativ geworden: haben ein Ferienkonzept für die ganze Familie entwickelt, füllen täglich den Milchautomaten im Lebensmittelmarkt tegut in Witzenhausen und verkaufen frische Eier von Hühnern, die jeden Tag Auslauf haben und frisches Gras picken.

Erholung vom Stadtalltag
Die Feriengäste dürfen den beiden Powerfrauen bei der Stallarbeit natürlich helfen. „Vielen geht dabei das Herz auf“, sagt Anita Kelmendi mit einem Lächeln. „Besonders die überarbeiteten Manager aus der Stadt finden bei uns im Kuhstall ihre innere Ruhe wieder.“