Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Lecker – der Leine Pickert

Das Survivalpaket mit hoher Nährstoffdichte

Leine Pickert ist Liebe und Leine Pickert ist lecker! In den Neunziger Jahren in einer Studentenwohngemeinschaft im Herzen von Göttingen entstanden, ist er zum Kultessen avanciert und feiert seither seinen ununterbrochenen Erfolg. Ob süß oder salzig, mit Obst oder Wurst: Leine Pickert schmeckt immer.

So entstand der Leine Pickert
Was macht man, wenn am Monatsende das Geld knapp wird und der Kühlschrank auch nicht mehr viel her gibt?
Zwei junge Studenten aus Lippe brachten vor acht Jahren die Pickertbackmischung mit in ihre Wohngemeinschaft in Göttingen, denn Pickert macht satt, schmeckt nach Liebe und ist ganz einfach zubereitet. Und der Duft des Pickerts, der durch die Flure des Wohnheims zog, lockte auch die anderen Studenten an. Der Pickert und
seine beiden „Väter“ wurden bei den Göttinger Studenten immer beliebter. Schnell fand wöchentlich eine Pickert Night in der Wohngemeischaft statt und es kamen immer neue Ideen auf, wie man den Pickert noch aufpimpen konnte.

Mit Rosinen, mit Sirup, mit Kräutern oder Obststücken, fanden die Mädchen. Da gehört Fleisch dran, fanden die Männer. Der Fantasie war keine Grenzen mehr gesetzt: Pickert mit Leberwurst, mit Schinken oder Mettwurst. Pickert süß oder salzig. Der Pickert erfreute sich bei den Studenten immer größerer Beliebtheit und wurde zum Kultessen. Da musste auch ein neuer Name her, etwas Modernes, Melodisches, ein Name wie die Liebe, die im Pickert steckt: Leine Pickert.

Er besteht aus Weizenvollkornmehl, Kartoffeln, Milch, Eiern, Salz und Hefe. Und dann fiel ihnen auf, dass dieses Produkt ursprünglich und unverfälscht, ziemlich rebellisch ist. Weil es ohne Farbstoffe, Geschmacksverstärker, Konservierungsstoffe, Aromen und ohne Zusatz von Zucker ist.
Denn wo kann man heute noch Lebensmittel mit unverfälschten Inhalt kaufen?! Da es doch alltäglich ist, dass sich schon die Zutatenlisten lesen, wie Beipackzettel von Arzneipräparaten.

Die Pickert Rebellen waren geboren!
Wir, die Pickert Rebellen, wollen bestimmen, was in unseren Körper kommt!

Wir, die Pickert Rebellen, wollen keine Chemie essen!

Wir, die Pickert Rebellen, wollen nachhaltig essen!

Wir, die Pickert Rebellen,
wollen lecker und authentisch essen!
Und das wollen wir der Lebensmittel­industrie zeigen!