Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Checkliste für den Traumurlaub

Was Eltern für die Reise mit Kindern beachten sollten

Reisen mit Kindern ist für alle Beteiligten ein Abenteuer. Insbesondere, wenn es die erste Reise mit dem Nachwuchs ist. Dabei lautet das oberste Gebot immer: entspannen! Mit diesen Tipps und Tricks wird das Abenteuer zu einem tollen Erlebnis für alle Seiten.

Ohne Kind geht vieles schneller. Ein kurzer Sprint zur Bahn und in schnellem Schritt das richtige Gate suchen, das war einmal. Wer mit Kindern reist, sollte vor allem eines im Handgepäck dabei haben: Zeit. Fahren Sie früh genug los, um den Flughafen zu erreichen und gemütlich von A nach B zu kommen. Gerade wenn Kinder zum ersten Mal an einem Flughafen oder neuen Bahnhof sind, ist ihre Neugier kaum zu stillen. Es gibt so viel zu sehen und zu verstehen, das sollten Eltern bedenken und die Verzögerung genießen.

Recherche schafft Wissen

Impfungen, Medikamente, Visum – wer mit Kindern verreist, sollte die Rate an Überraschungen im Bereich Gesundheit und Bürokratie gering halten. Das bedeutet, Eltern müssen recherchieren, welche rechtlichen Gepflogenheiten, Sicherheits- und Gesundheitshinweise im Reiseland wichtig sind. Auf der Seite des Auswärtigen Amtes finden Eltern zahlreiche Informationen zu diesem Thema.

Aktivitäten aber auch Freizeit einplanen

In jedem Urlaubsziel gibt es vieles zu sehen und entdecken. Für die ganze Familie wird der Urlaub jedoch erst dann gelungen, wenn die Interessen aller beachtet werden. Zwischen allen Sightseeings und aktiven Touren sollte aber auch immer Zeit zum Entspannen und Spielen da sein. Planen, ja. Dabei aber flexibel bleiben. Immerhin sind am Urlaubsort manche Faktoren, wie zum Beispiel das Wetter, wenig planbar.

Gültige Ausweise

Babys und Kleinkinder brauchen ebenso gültige Ausweisdokumente wie Jugendliche und Erwachsene. Bis zum zwölften Lebensjahr gilt für Babys und Kinder der Kinderreisepass. Der kann für 13 Euro beim Einwohnermeldeamt der Heimatstadt beantragt werden. Wird der Pass beantragt, muss das Kind dabei sein und ein biometrisches Foto des Kindes sowie eine Einverständniserklärung des anderen Erziehungsberechtigten vorliegen.

Schwanger verreisen

Wer schwanger verreisen will, reist bereits mit Kind. Nur bis zur 36. Schwangerschaftswoche und bei Mehrlingsschwangerschaften bis zu 28. Woche dürfen werdende Mütter mit dem Flugzeug verreisen. Viele Airlines fordern dann ein Attest. Auf ihren Websites bieten die meisten Airlines ein Attest für Schwangere an. Das kann ausgedruckt, vom Arzt unterschrieben und für den Fall der Fälle Teil der Reiseunterlagen sein.