Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Wie heißt das älteste Volksfest in der Region?

Der neue Tourismus-Chef im Wissenstest

Johannes Siebold

Seit Anfang des Jahres leitet Johannes Siebold die Pro Witzenhausen GmbH. Eigentlich ist der Neue ein alter Hase, war schon unter seiner Vorgängerin Diana Brehm als Mitarbeiter im Tourismus-Marketing der Kirschenstadt tätig. Nun ist er als Tourismus-Chef mit frischen Ideen ans Werk gegangen. Wir wollten wissen, wie gut er sich in Witzenhausen und Umgebung auskennt und stellten ihm bei unserem kleinen Wissenstest fünf Fragen. Ob er die Prüfung bestanden hat? Lesen Sie selbst …

Welche Persönlichkeit kam 1837 nach Witzenhausen, hielt dort eine denkwürdige Rede und wurde 2013 mit einem Denkmal geehrt?

Johannes Siebold: Jacob Grimm verbrachte eine Nacht im Gasthaus „Zur Krone“, als er von Göttingen auf dem Weg zu seinem Bruder Wilhelm nach Kassel unterwegs war. Aufgrund seiner Aktivitäten als Bürgerrechtler war er gezwungen, das Königreich Hannover zu verlassen.

5
9
4
Was wurde in Witzenhausen angebaut, bevor es zur Kirschenstadt reifte?

Der Kirschenanbau dominiert seit Jahrhunderten das Stadtbild von Witzenhausen. Er ist seit dem 16. Jahrhundert belegt. Davor versuchten sich die Wilhelmiten-Mönche am Weinanbau. Leider ohne größeren Erfolg, woher auch die Bezeichnung „Drei-Männer-Wein“ herrührt: Zwei Männer mussten einen Dritten festhalten, damit er den Wein trinkt.

Welche überregionalen Wanderwege führen durch den Werra-Meißner-Kreis?

Werra-Burgen-Steig, Werra-Burgen-Steig Hessen, der Grimm Steig und dazu kommen natürlich noch unzählige Premium-Rundwanderwege.

Wieviele Höhlen gibt es im Altkreis Witzenhausen?

Die Kammerbacher beziehungsweise Hilgershäuser Höhle und die Hexenhöhle im Hohlen Stein nahe Marzhausen.

Bevor wir gleich zur Auflösung kommen: Was ist das älteste Volksfest in der Region?

Das Witzenhäuser Erntedank- und Heimatfest, das erstmals 1857 gefeiert wurde.

Herzlichen Glückwunsch, alle Fragen richtig beantwortet,
Test mit Auszeichnung bestanden!